SATZUNG LANDJUGEND-PENNIGBÜTTEL

 

§ 1 – Name, Sitz, Zweck, Geschäftsjahr

1.     Die Landjugend-Pennigbüttel mit Sitz in Osterholz-Scharmbeck (OT Pennigbüttel) verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

2.     Zweck der Landjugendgruppe ist die Förderung und Pflege von Bildung und Erziehung der Jugend, des nationalen und internationalen Jugendaustauschs, der Jugendhilfe, des Umweltschutzes, der Heimatpflege und Heimatkunde und kultureller Betätigungen.

        Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Durchführung von Informations- und Diskus­sions­veranstaltungen, Pflege von Laienspielen, Veranstaltungen der Heimatpflege, Jugend­begegnungs­maßnahmen, Jugendfreizeiten, Sportveranstaltungen und anderen Maßnahmen, die zur Erreichung des Vereinszwecks geeignet erscheinen.

3.     Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

4.     Die Landjugendgruppe ist Mitglied der Kreisgemeinschaft Osterholz-Scharmbeck der Niedersächsischen Landjugend – Landes­gemein­schaft e.V.

§ 2 – Gemeinnützigkeit

1.     Die Landjugendgruppe ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Ziele.

2.     Mittel der Landjugendgruppe dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln der Landjugendgruppe.

3.     Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Landjugendgruppe fremd sind, oder durch unverhältnismäßige, hohe Vergütungen begünstigt werden.

4.     Bei Auflösung der Landjugendgruppe oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen der Landjugendgruppe an die Niedersächsische Landjugend – Landesgemeinschaft e.V., die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

§ 3 – Mitgliedschaft

1.     Mitglied der Landjugendgruppe kann jeder junge Mensch im Alter von 15 bis 27 Jahren werden. Die Mitgliedschaft wird durch schriftliche Beitrittserklärung an ein Vorstandsmitglied erworben. Minderjährige benötigen die Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter.

2.     Mitglieder, die das 28. Lebensjahr vollenden, erhalten einen passiven Status und können nur noch beratend tätig werden. Das Stimmrecht im Rahmen der Mitgliederversammlung und die Wahl in ein Vorstandsamt sind ausgeschlossen.

3.     Die Mitgliedschaft endet

        a.)   durch schriftliche Austrittserklärung, gerichtet an ein Vorstandmitglied. Sie ist nur zum Schluss eines Kalenderjahres unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen zulässig.

        b.)   durch Ausschluss auf Beschluss der Mitgliederversammlung.

        c.)    mit dem Tod des Mitgliedes.

4.    Ein Mitglied, welches in erheblichen Maße gegen die Interessen der Landjugendgruppe verstoßen hat, kann

        auf Antrag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung ausgeschlossen werden. Vor dem Ausschluss ist das betroffene Mitglied auf Wunsch persönlich oder schriftlich von der Mitglieder­versammlung anzuhören.

5.     Die Mitglieder haben Anspruch auf Wahrnehmung und Förderung ihrer Interessen nach Maßgabe der Satzung, insbesondere auf Unterrichtung, Beratung und Unterstützung in allen wesentlichen, dem Satzungs­zweck entsprechenden Vorgängen von Bedeutung.

        Die Mitglieder sind verpflichtet, die Landjugendgruppe bei der Erfüllung ihrer Aufgaben nach besten Kräften zu unterstützen, insbesondere

a.)    die Beschlüsse der Organe der Landjugendgruppe auszuführen.

b.)    die Landjugendgruppe über alle wichtigen Vorgänge von allgemeiner und grundsätzlicher Bedeutung aus dem Bereich der Landjugendarbeit zu unterrichten.

c.)   die von der Mitgliederversammlung der Landjugendgruppe festgesetzten Mitgliedsbeiträge zu leisten.

§ 4 – Organe

Die Organe der Landjugendgruppe sind

1.     Der Vorstand

2.     Die Mitgliederversammlung

§ 5 – Vorstand

1.     Der Vorstand besteht aus dem:

1.Vorsitzenden sowie dem 2.Vorsitzenden

Kassenführer/-in

Schriftführer/-in

Hüttenwart/in

Die Aufgaben und Zuständigkeiten der einzelnen Vorstandsmitglieder werden in einer vom Vorstand zu erlassenden Geschäftsordnung geregelt.

2.     Der und die Vorsitzenden sind Vorstand im Sinne von § 26 BGB.

3.     Der Vorstand wird aus der Mitte der Mitgliedsversammlung heraus für die Dauer von 4 Jahren gewählt; Wiederwahl ist zulässig. Eine Abberufung gemäß § 6, Abs. 4e ist möglich.

        Die Amtsperiode beginnt mit dem Ende der Mitgliederversammlung, auf der die Wahl erfolgt. Er bleibt solange im Amt bis eine Neuwahl erfolgt.

        Scheidet ein Vorstandsmitglied während der Amtsperiode aus, wählt der Vorstand ein Ersatzmitglied für den Rest der Amtsdauer des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes.

4.     Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte der Landjugendgruppe nach Maßgabe der Grundsatzbeschlüsse der Mitgliederversammlung. Er darf die Landjugendgruppe nur bis zur Höhe des Vereinsvermögens verpflichten.

§ 6 – Mitgliederversammlung

1.     Die Mitgliederversammlung ist jährlich in der Zeit von 1.10 bis 1.1. von den Vorsitzenden nach § 26 BGB unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen durch persönliche, schriftliche Einladung unter Angabe der vorgesehenen Tagesordnung, einzuberufen.

2.     Der Vorstand hat unverzüglich eine Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn das Vereinsinteresse es erfordert oder mindestens 20 Prozent der Mitglieder die Einberufung schriftlich und unter Angabe des Grundes verlangen.

3.     Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn ordnungsgemäß eingeladen wurde und mindestens 25 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder erschienen sind. Ist die Beschlussfähigkeit mangels ausreichender Zahl an Stimmberechtigen nicht gegeben, ist eine neue Versammlung mit einer Frist von mindestens 30 Tagen einzuberufen. In dieser kann ohne Rücksicht auf die zahl der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder abgestimmt werden. Hierauf ist in der Einberufung hinzuweisen. Die Mitgliederversammlung entscheidet mit einfacher Mehrheit mit Ausnahme der Beschlüsse über Satzungsänderungen und der Auflösung der Landjugendgruppe.

4.     Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und beschließt über folgende Angelegenheiten:

            a.)   den jährlichen Rechenschaftsbericht, die Jahresrechnung, die Entlastung des Vorstandes, das Protokoll der vorhergehenden Mitgliederversammlung;

        b.)   die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge;

        c.)    die Wahl von zwei Kassenprüfern;

        d.)   den Ausschluss von Mitgliedern;

        e.)   die Abberufung von Vorstandsmitgliedern oder des gesamten Vorstandes;

        f.)    Satzungsänderungen;

        g.)   die Auflösung der Landjugendgruppe.

5.    Beschlüsse über Satzungsänderungen bedürfen 51% der erschienenen stimm­berechtig­ten Mitglieder.

        Beschlüsse über eine Auflösung der Landjugendgruppe und Änderung des Vereinszweckes bedürfen einer Dreiviertelmehrheit der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder.

6.     Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das von den Vorsitzenden nach § 26 BGB und der Protokollführerin zu unterzeichnen ist.

Beschlossen am 15.12.2016

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Der Betreiber des Internet-Angebotes ist als Inhaltsanbieter nach §5 des Teledienste-Gesetzes für die "eigenen" Inhalte, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden (siehe Abs. 2).

2. Verweise und Links

Direkte und indirekte Verweise auf fremde Internetseiten ("Links") liegen außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, diese Erklärung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise inkl. weiterleitender Links in diesen Seiten sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht (Marken- und Warenzeichen)

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Nicht angegebene Warenzeichen-Kennzeichnungen an Produkten sind ohne Absicht auf Unterlassung der Kennzeichnung eingetragen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche bzw. schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.